Die Freien Wähler Leinfelden-Echterdingen e.V. und die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler/FDP Leinfelden-Echterdingen trauern um ihr langjähriges Mitglied und Altstadtrat Manfred Emhardt, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 75 Jahren überraschend verstorben ist.

Manfred Emhardt trat dem Verein der Freien Wähler im Oktober 1984 als Mitglied bei und wurde 1989 zum ersten Mal mit über 5000 Stimmen in den Gemeinderat unserer Stadt gewählt – und das obwohl er auf dem letzten Listenplatz stand. Er war 15 Jahre – bis 2004 – Mitglied des Gemeinderats, wurde zweimal mit hoher Stimmenzahl wiedergewählt.

Sein Engagement im Stadtrat war vielfältig. Er war immer äußerst zuverlässig und loyal. Seine ruhige, sachliche und humorvoll-direkte Art entkrampfte so manche hitzige Debatte. In seine Zeit als Gemeinderat fiel die äußerst schwierige Entscheidung um die Ansiedlung der Landesmesse. Wie bei allen Themen, war er auch hier immer geradlinig und korrekt. Deshalb schätzten wir ihn in der Fraktion sehr. Eine große Verlässlichkeit zeichnete ihn aus und machte die Zusammenarbeit mit ihm, der neben seiner beruflichen Tätigkeit als Bezirksschornsteinfegermeister und der Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Echterdingen auch noch zahlreiche Vereinsaktivitäten verfolgte, immer äußerst angenehm.

Später wurde er Gründungsmitglied des Vereins Historisches Gasthaus Ochsen und war dort viele Jahre aktives Mitglied, stand hinter der Theke, versorgte uns bei den Fraktionssitzungen und brachte sich auch hier immer gerne kommunalpolitisch mit ein. Sein Rat, sein Urteil und seine Meinung war immer gefragt und half uns auch später noch bei manch schwierigen Entscheidungen. Er unterstützte uns im Wahlkampf, konnte zupacken. Er war ein Mann der Tat und seine Hilfe war sprichwörtlich. Man kann sagen: er war immer da, wenn man ihn brauchte.

Mit Manfred Emhardt verlieren wir mehr als ein verdientes Mitglied. Wir verlieren einen guten Freund. Einen, der zu uns Freien Wählern gehörte und passte wie kaum ein anderer. Der unseren Markenkern der Unabhängigkeit und Unverwechselbarkeit, des freien, überparteilichen Denkens und der Losgelöstheit von nichtssagenden Parteiprogrammen auf geradezu ideale Weise verkörperte.

Unfassbar ist sein schneller Tod. Noch sehen wir ihn vor uns, hören seine Stimme.

Doch wir werden ihn nicht vergessen. Wir sind dankbar für alles, was er für uns getan hat. Sein Andenken wird in uns weitergetragen und immer einen Platz bei uns haben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Helga und seiner Familie. Wir denken in diesen schweren Stunden ganz besonders an sie und sprechen auch hier unsere herzliche Anteilnahme aus.



    • 07.07.2022
    Mitgliederversammlung der Freien Wähler Leinfelden-Echterdingen
    • 03.08.2022
    Sommerfest der Freien Wähler aus dem LK ES
    • 27.10.2022
    Kreis Konferenz der Freien Wähler ES
    • 14.11.2022
    Jahreshauptversammlung der Freien Wähler aus den LK Esslingen