Future, Life, Mobility – wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Und wie kommen wir im Jahr 2035 von A nach B?

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Ortsverein der Freien Wähler Leinfelden- Echterdingen e. V.   lädt alle Bürger/innen und Mitglieder zur Vortragsveranstaltung ein.

An diesem Abend werden wir einen Blick in die Zukunft unserer Städte werfen! Es ist kein Geheimnis, sondern eine Notwendigkeit, dass sich die Automobilindustrie heute Gedanken darüber macht, wie die Mobilität der Zukunft aussieht und welche Auswirkungen diese neuen Formen der Mobilität auf unsere Städte und Gemeinden haben wird. Wird es die autofreie Stadt wirklich geben? Brauchen wir dann keine Parkplätze mehr? Mit diesen und den nachfolgenden Fragestellungen wird sich Zukunftsforscherin Prof. Dr. Marianne Reeb, Daimler-Konzern, an diesem Abend beschäftigen:

  • Wird im Jahr 2035 autonomes Fahren Wirklichkeit sein?
  • Werden wir wirklich emissionsfrei fahren?
  • Wie sehen der Autoverkehr und die Parkplätze der Zukunft aus?
  • Welche Rolle wird der ÖPNV in den Städten spielen?
  • Haben wir die Aufenthaltsqualität in unseren Städten wirklich verbessert?

Zu dieser Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion laden die Freien Wähler Leinfelden-Echterdingen und das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 18. Juli 2018 um 20:00 Uhr im Kleinen Saal der Filderhalle in Leinfelden-E statt

Ablauf:

  • Begrüßung: 1. Vorsitzender der Freien Wähler Leinfelden-Echterdingen, Gilbert Schick
  • Grußwort: 1. Bürgermeisterin Eva Noller, Leinfelden-Echterdingen
  • Vortrag: Prof. Dr. Marianne Reeb
  • Fragen, Anregungen, Diskussion: Moderation: Friedhelm Werner, Bildungsleiter

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels