Kinderbetreuung in Leinfelden-Echterdingen

Die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler Leinfelden-Echterdingen zeigt sich insgesamt zufrieden mit den Ergebnissen aus der Klausurtagung zum Thema Kinderbetreuung.

Im Bereich der Kita-und Kleinkinderbetreuung begrüßen wir den Vorschlag der Verwaltung, die kurzfristigen Bedarfe durch Verstärkung des Tageselternmodells zu decken. Mittelfristig halten wir den Neubau einer weiteren 4-gruppigen Kindertagesstätte in Echterdingen im Bereich des Stangenkreisels (ehemaliger Spielplatz) für sinnvoll. Die Ausnahmegenehmigung für die Containerstandorte Gärtlesäcker und Layhweg sollte solange wie möglich behalten werden, um den geordneten Umzug der Gruppen in diesen Neubau zu ermöglichen. Der Standort für den neuen Kindergarten ist sinnvoll und kurzfristig realisierbar.

Der Ausbau am Layhweg mit einem weiteren Gebäude kann dann nach Abbau der Container realisiert werden.

In Leinfelden muss der Regenbogenkindergarten erhalten bleiben. Wir ziehen einen Neubau einer Sanierung vor. Ein Umzug der Kinder dort in die Schelmenäcker ist für uns keine Lösung.

Im Bereich der Schulkindbetreuung stützen wir den Verwaltungsvorschlag. Allerdings sollten die tatsächlichen Inanspruchnahmequoten, also die reellen Anmeldezahlen und nicht die Ergebnisse aus Elternumfragen die Grundlage für den tatsächlichen Bedarf darstellen, da die Umfrageergebnisse aufgrund des verhältnismäßig geringen Rücklaufs wenig aussagekräftig sind.

Im Bereich der Schulen erkennen wir den Sanierungsbedarf und Erweiterungsbedarf aufgrund der vorgestellten Zahlen der Bevölkerungsentwicklung an. Die Standorte Goldwiesen- und Zeppelinschule halten wir für nicht erweiterungsfähig. Mittelfristig muss daher nach weiteren Lösungen gesucht und über einen Grundschulneubau intensiv nachgedacht werden. Dieser Denkprozess sollte zeitnah eingeleitet werden.

Die Verwaltung wird beauftragt, zu allen Themen Vorschläge zu entwickeln über die dann in den Gremien beraten und beschlossen wird. Die Machbarkeit bleibt für uns

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels