Am 3. Mai feierte unser Stadtrat und Pressesprecher Dr. Eberhard Wächter seinen 50. Geburtstag. Wir Freien Wähler, Fraktion und Verein gratulieren ihm herzlich und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und frohe Schaffenskraft – Schaffenskraft auch zum Wohl unserer Stadt.

Sei gut 8 Jahren vertritt Dr. Wächter im Gemeinderat mit großem Engagement die Interessen der Freien Wähler, aber auch die Interessen und Anliegen vieler Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Dr. Wächter ist ein Vollblut-Kommunalpolitiker! Er macht das nicht nur so nebenher mit der linken Hand, sondern arbeitet sich mit Präzision und Akribie in Probleme ein. Das wurde ihm wohl in die Wiege gelegt. Auch sein Vater wurde als Kirchengemeinderat und eloquenter, kritischer und humorvoller Stadtrat der CDU mit großer Stimmenmehrheit immer wieder in das Gremium gewählt; er war für viele Jahre ein gewichtiger Vertreter der Gemeindepolitik. Sein Sohn, unser Geburtstagskind, ist in seine Fußstapfen getreten. Er ist im Jahr 2005 zu uns gestoßen. Er hat sich entschlossen, als Freier Wähler für die Gemeinde zu kandidieren und ist dann 2009 mit großer Zustimmung der Bürger in den Stadtrat gewählt worden. Dr. Wächter hat sich mit Bedacht für die Freien Wähler entschieden, um pragmatisch arbeiten zu können und sich nie  parteipolitisch entscheiden zu müssen. Im Gemeinderat hat er sich rhetorisch, kritisch, aber immer korrekt und sachlich sofort große Anerkennung erworben. Er scheut sich nicht auch Mindermeinungen zu vertreten, die, insbesondere auch der Verwaltung, nicht immer gefallen. Dabei ist er auch für neue Wege aufgeschlossen, versucht neue Initiativen aufzuzeigen und ungewöhnliche  Einnahmequellen für die Stadt zu erschließen. Ideen, die durchaus vielversprechend sind, deren Durchführung allerdings  nicht unbedingt üblich ist und Nachdenken erfordern. Als Haushaltssprecher und Vertreter der Freien Wähler in der Strategiekommission, wird er nicht müde, solche Initiativen immer wieder zu erwähnen und vorwärts zu treiben. Insofern ist er hartnäckig und macht sich nicht nur Freunde. Als selbstständiger Apotheker weiß er wirtschaftliche Aspekte wohl abzuwägen, deshalb ist ihm bezüglich des Gemeindehaushaltes Sparen mit Augenmaß wichtiger und richtiger, als nur Steuern zu erhöhen. Er steht als selbständiger Apotheker mitten im Leben und weiß was Arbeit und Verantwortung bedeutet und ist als skeptischer Beobachter in der Lage, Probleme aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.   Dr. Eberhard Wächter ist ein im praktischen Leben stehender, sehr belesener, gebildeter Mensch. Darüber hinaus ist er musisch begabt, ein ausgezeichneter Pianist, der als  Sänger und Entertainer eines Männerensembles jahrelang erfolgreich war. Alles Eigenschaften, die eine verantwortliche  Tätigkeit im öffentlichen Ehrenamt befruchten und bereichern. Wir wünschen ihm – und uns – dass er mit ungebrochenem Mut und gewohnter  Leidenschaft noch viele Jahre für uns Freie Wähler, für unsere Stadt und die Öffentlichkeit tätig bleibt. Dr. Wächter ist für uns wichtig. (Für die Freien Wähler: Dr. Hans Huber)


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels